Vision-Systeme
2D- und 3D-Bildverarbeitungssysteme



3D-Vision

So sieht es der Roboter

Bildverarbeitung mit dem Roboter?
Alle reden davon, es gibt unzählige Fachartikel die Einfachheit und schnelle Erfolge versprechen

...und in der Praxis ist dann alles doch viel komplizierter.

Sprechen Sie uns an und wir werden mit Ihnen gemeinsam eine produktionsstabile Lösung erarbeiten.

Robot-and-Guidance-Systeme


PLB - für den Griff in die Kiste

Das Robot-and-Guidance-System PLB der Firma Sick ist ein 3D-Scanner - aber vielmehr als das ist er ein komplettes System. Die Systemkomponenten sind: 3D-Kamera und Softwaresuite, bestehend aus PLB-Engine und PLB-Studio.
Merkmale des Systems:
  • 3D-Kamerasystem mit Laser und Triangulationsmessung
  • unempfindlich gegen Fremdlicht
  • einfache intuitive Einrichtung und Inbetriebnahme
  • präzise Messergebnisse (typ. 1-2 mm)
  • Arbeitsraum für Paletten, Kisten und Gitterboxen
  • Softwareschnittstelle zum Industrieroboter
  • einfache, teilautomatisierte Kalibrierung
Hierfür haben wir direkte netwerkfähige Schnittstellen zwischen der Robotersteuerung und dem 3D-System entwickelt. Unsere Softwarelösungen basieren auf dem standardisierten TCP-Netzwerkprotokoll und stehen für alle aktuellen Roboter-Steuerungen (Kuka.KRC4 und Kuka.Sunrise) zur Verfügung.





PLoC - für die Suche nach flachen Produkten

Das Robot-and-Guidance-System PLoC der Firma Sick ist ein sehr kompaktes Kamerasystem zur zwei-dimensionalen Teilelokalisierung. Merkmale des Systems:
  • 2D-Kamerasystem
  • einfache intuitive Einrichtung und Inbetriebnahme
  • präzise Messergebnisse (typ. 1-2 mm)
  • Eigenständiges Sensorsystem, kein externer PC erforderlich
  • Softwareschnittstelle zum Industrieroboter
Hierfür haben wir direkte netwerkfähige Schnittstellen zwischen der Robotersteuerung und dem 2D-System entwickelt. Unsere Softwarelösungen basieren auf dem standardisierten TCP-Netzwerkprotokoll und stehen für die aktuelle Roboter-Steuerung (Kuka.Sunrise) zur Verfügung.




Laser-Scanner

Wenn klassische Kameras an ihre Grenzen kommen

Eine intelligente Lösung für anspruchsvolle Roboter-Applikationen stellen unsere Vision-Systeme dar. Im Gegensatz zu Kamera-basierten Ansätzen arbeiten wir hier mit Laser-Scannern die eine Reihe von Vorteilen bieten:
  • keine Probleme mit der Beleuchtung oder Streulicht
  • System muss nicht eingehaust werden
  • Erfassung der Z-Komponente bringt Prozess-Sicherheit
Das System bringt für viele Handlings-Applikationen einen Zuwachs an Funktionalität und steigert die Verfügbarkeit im Einsatz. Die Software kann modular an Ihre Aufgaben angepasst werden.



Im Beispiel sehen Sie die Erfassung von zylindrischen Körpern.
Bei der Vermessung werden die Körper erkannt sowie die Lage in X- und Y-Richtung und die Höhe ermittelt.

Der Messbereich ist eine Europalette mit 1200mm x 800mm, über einen Arbeitsbereich von ca. 2000mm Höhe bei einer Auflösung von 2mm.


Bei diesem Projekt wurden Produkte hinsichtlich ihrer Maße erfasst und die Einhaltung von Gütekriterien überprüft.
Dazu werden zwei Laser-Scanner eingesetzt, die jeweils die rechte und linke Produktseite vermessen.

Der farbige Bereich signalisiert eine erkannte Ausbuchtung.

Der Körper hat die Maße von ca. 400mm x 400mm x 700mm bei einer Auflösung von 2mm x 2mm.